Hier entdecken Sie mehr von Thüringen.

Zum Inhalt springen

Luther 2017 - 500 Jahre Reformation

Die Lutherdekade lädt von 2008 bis 2017 mit vielfältigen Veranstaltungen und Reiseangeboten zur Spurensuche an Originalschauplätzen der Reformation ein. Es wird an den 500. Jahrestag des Thesenanschlags erinnert, mit dem Luther am 31. Oktober 1517 in Wittenberg die Reformation in Gang setzte. Ausstellungen, Konzerte, Gottesdienste, Feste und Theaterinszenierungen werden die Bedeutung der Reformation und Martin Luthers an dessen Lebens‐ und Wirkungsstätten herausstellen.

Das weite Themenspektrum der Reformation wird in Themenjahren aufgenommen und entfaltet. Sie knüpfen an historische Gedenkjahre, wie z.B. den 450. Todestag Melanchthons 2010 oder den 500. Geburtstag Lucas Cranachs d.J. 2015 an und nehmen zum anderen Impulse der Reformation auf, die bis in unsere heutige Zeit reichen.

Die Themenjahre bis 2017 im Überblick:

2012 Reformation und Musik
Die Reformation legte einen Grundstein der europäischen Musikkultur - vom Gemeindegesang bis zur Hausmusik. Dafür stehen Komponisten wie Bach, Schütz, Telemann und Händel, aber auch der Leipziger Thomanerchor, der 2012 sein 800-jähriges Bestehen feiert. Es gilt, diese reiche Tradition lebendig zu halten und neue Wege zu erproben.

2013 Reformation und Toleranz
Ökumenische Gemeinsamkeit ohne nationale oder konfessionelle Begrenzung - das ist ein Anspruch der „Lutherdekade“ 450 Jahre nach Abschluss des Konzils von Trient (1563) und 40 Jahre nach der Leuenberger Konkordie als Zeugnis der innerprotestantischen Ökumene. Und dabei dürfen die intoleranten Seiten der Reformation nicht verschwiegen werden.

2014 Reformation und Politik
Obrigkeit und Mündigkeit, Glaube und Macht, Gewissensfreiheit und Menschenrechte – das sind Themen der Reformation und zugleich der Gegenwart, die eine breite Diskussion in Kirche und Gesellschaft verdienen.

2015 Reformation - Bild und Bibel
Anlässlich des 500. Geburtstages des jüngeren Cranachs kommt die Kunst der Reformationszeit in den Blick. Die Reformation war auch eine Medienrevolution. Eine neue Wort- und Bildsprache entstand. Welche „Bilder“ findet der Glaube heute und wie wird diese Botschaft durch Medien, Bild und Sprache vermittelt?

2016 Reformation und die Eine Welt
Von Wittenberg ging die Reformation in die Welt. Über 400 Millionen Protestanten weltweit verbinden ihre geistig-religiöse Existenz mit dem reformatorischen Geschehen. Am Vorabend des Reformationsjubiläums werden die globalen Prägekräfte im Mittelpunkt stehen.

2017 Reformationsjubiläum
Das Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation" wird weltweit mit kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen, Tagungen und großen Ausstellungen gefeiert werden - Höhepunkt der Lutherdekade, jedoch nicht das Ende der Begegnung mit Luthers Leben und Werk.

Dr. Thomas A. Seidel - Lutherbeauftragter Land Thüringen

Dekaden-Grundsätze Luther 2017

Im Rahmen der Erarbeitung einer Gesamtkonzeption „Thüringer Reformationsdekade Luther 2017“ hat die Thüringer Landesregierung in der Kabinettssitzung vom 31.5.2011 u.a. auch orientierende Dekaden-Grundsätze beschlossen. » weiterlesen

Unterkünfte buchen

Übersichtskarte

Hier finden Sie weitere Stätten der Reformation in Thüringen.  » Übersichtskarte

Lutherdekade in Deutschland

Die Plattform der Partner der Lutherdekade bundesweit ...   » www.luther2017.de

Broschüre

Programm der Städte und Museen in den Luther-Themenjahren Reformation und Politik 2014/ Reformation, Bild und Bibel 2015  » kostenlos bestellen

Ihre Meinung ist uns wichtig

Qualität & Service müssen stimmen – von der ersten Information bis zu Ihrem Besuch bei uns. Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit und helfen Sie uns mit Ihren Antworten, noch besser zu werden. Herzlichen Dank!  » Gästebefragung